Kennenlern-Angebot

Haben Sie derzeit ein spezielles Anliegen, das Sie belastet oder stark beschäftigt?

Suchen Sie nach Impulsen, um sich besser durchsetzen zu können?

Gibt es einen Konflikt, den Sie klären möchten, aber nicht wissen wie?

Suchen Sie nach Impulsen, um besser mit anderen Menschen klar zu kommen?

Möchten Sie mehr erfahren?

Fon: 0221 - 502 90 363 

Mobil: +49 (0)173 - 931 9339

Schneller Überblick: ProCoaches-Profil

Termine, Vorträge und Events

Presse & News

zurückzurück
12.04.2013

Balance und Stimmigkeit schafft gesunde Leistungskraft

Sechs Punkte, um sich stimmig und leistungsstark zu fühlen

Balance und Stimmigkeit schafft gesunde Leistungskraft

Unsere Arbeitswelt stellt uns ständig vor Herausforderungen - wir sollen immer mehr in immer kürzerer Zeit und mit weniger Ressourcen erreichen. Der Druck ist von allen Seiten zu spüren und entläd sich leider viel zu oft auf der persönlichen Ebene. Dadurch entstehen viele Widerstände, Probleme und Konflikte, die uns zusätzlich belasten und erheblich die Leistungskraft einschränken können. Das führt irgendwann zu psychischen oder körperlichen Störungen, vor allem, wenn es zum unangenehmen Dauerzustand wird.

Was wir gebrauchen ist ein Gefühl von Balance und Stimmigkeit und dass wir uns in der Lage sehen, mit allen Problemen gut umgehen zu können. So können wir unsere wertvollen Potenziale nutzbar machen und uns ausgeglichen und leistungsstark fühlen. Wir sind so belastbarer und können souveräner mit Stress und auftauchenden schwierigen Problemen umgehen.

Nur wie erreichen wir Balance und Stimmigkeit und gelangen trotz hoher Anforderungen zu gesunder Leistungskraft und positiver Energie.

Es gilt herauszufinden, wie wir

  1. zu einem proaktives Selbstbewusstsein kommen
  2. uns selbst gesund führen können und belastbarer werden
  3. unsere Selbstorganisation und Effektivität verbessern
  4. uns selbstsicherer fühlen und eine klare Orientierung für unser Leben gewinnen
  5. souveräner im Umgang mit anderen Menschen werden
  6. Probleme und Konflikte effektiv lösen können

1. Proaktives Selbstbewusstsein erlangen

Ein proaktives Selbstbewusstsein und Selbstverantwortung sind besonders wichtig, um mit den heutigen Herausforderungen bestmöglich umgehen zu können und dass das Leben sich stimmig anfühlt. Um dahin zu gelangen, geht es nur über Selbsterkenntnis. Um sich selbst zu entdecken, müssen wir uns Zeit nehmen und uns ehrlich mit uns selbst beschäftigen, mit unserer Persönlichkeit, unseren Besonderheiten und Stärken aber auch mit unseren Ecken und Kanten.

Gerade die Seiten an uns, die uns nicht gefallen, versuchen wir gerne zu vertuschen oder zu ignorieren. Doch das wird uns nie gelingen, denn alles das gehört zu uns. Wer ein proaktives Selbstbewusstsein entwickelt hat, kann alles das, was ihn ausmacht annehmen und arbeitet daran, nach und nach immer mehr wertvolle Potenziale von sich nutzbar zu machen und seine Ecken und Kanten etwas sanfter werden zu lassen.

2. Sich selbst gesund führen und belastbarer werden

Es gilt, unsere körperliche und geistige Fitness zu fördern. Gesund und leistungsstark zu sein und auch zu bleiben, passiert nicht von selbst. Gerade in den heutigen schnelllebigen Zeiten mit den vielen Möglichkeiten, Anforderungen und Ablenkungen, verlieren wir uns selbst schnell aus den Augen und beachten zu wenig, wie es uns geht. Es gibt niemand anders als uns selbst, der verantwortlich dafür ist, wie es uns geht. Dazu gehört auch, dass wir herausfinden, was unsere Balance-Faktoren sind und was wir gebrauchen, um uns stimmig zu fühlen.

Die wichtigsten Bereiche hierbei sind diese vier Lebensbereiche:

  • Leistung, Arbeit, Beruf
  • Beziehungen und soziale Kontakte
  • Körperliche und geistige Gesundheit
  • Sinn, Werte, persönliche Entfaltung

Jeder Bereich ist wichtig und benötigt Aufmerksamkeit. Es gilt herauszufinden, was in jedem Bereich wichtig ist, um sich damit stimmig zu fühlen. Wer sich gesund führen will, hat besonderen Augenmerk zu legen auf bewusste, gesundheitsfördernde Ernährung, auf regelmäßige körperliche Aktivitäten, auf ausreichend Schlaf und dass man sich erlaubt, bewusste Zeit nur für sich selbst zu nehmen.

Es ist wichtig, sich selbst und seinem Körper täglich genug Aufmerksamkeit zu schenken und seine Bedürfnisse zu beachten. Dabei kommt es nicht auf viel Zeit an für sich selbst, sondern, dass man einfach beachtet, dass wir Menschen und keine Maschinen sind, wo es nur ums Funktionieren geht. Unser Organismus verzeiht uns zwar Vieles, doch seine Korrektur- und Ausgleichsmaßnahmen haben Grenzen, die wir nicht überschreiten dürfen, wenn wir gesund und leistungsstark bleiben wollen.

3. Selbstorganisation und Effektivität verbessern

Je besser wir in der Lage sind uns selbst zu managen, unsere täglichen Aufgaben effektiv zu organisieren und Prioritäten zu setzen, desto leistungsstärker fühlen wir uns und fühlen uns seltener im Stress. Hier gibt es keine Patentrezepte, aber es gilt sich zu lösen von dem inneren Drang, dem Dringenden immer den Vorrang zu geben. Von Natur aus will der Mensch ganz automatisch alles das tun, was dringend erscheint. Dazu gehören auch E-Mails und Telefonanrufe. Wenn wir jedoch alles, was auf uns einströmt, was andere von uns wollen und wozu wir uns verpflichtet fühlen nachkommen wollen, werden wir nicht mehr zu den Dingen kommen, die wirklich wichtig sind.

Wichtig ist nämlich auch, zu beachten, was wir selbst gebrauchen, um genug Energie und Leistungskraft zu haben, damit wir unsere Aufgaben erfüllen können. Wer besser werden will in seiner Selbstorganisation und Effektivität, muss sich erst einmal Klarheit verschaffen, welches Ziel er hat, was wirklich dafür wichtig ist, um es zu erreichen und was für die eigene Stimmigkeit beachtet werden muss. Erst dann kann man auch die richtigen Prioritäten setzen und erkennen, zu was man Ja und wozu man Nein sagen sollte. Diese Klarheit befreit und schafft Stimmigkeit.

4. Selbstsicherer durch klare Orientierung im Leben

Menschen haben heutzutage oft Ängste und fühlen sich unsicher, weil ihnen in dieser schnelllebigen Welt die Orientierung fehlt. Es gibt immer weniger Vorgaben, wir haben die Freiheit zu wählen und können zum Teil unzählige Entscheidungen treffen, wenn wir wollen. Weder die Rolle des Mannes, noch die der Frau ist noch klar definiert. Auch andere Rollen im Berufsleben haben zunehmend an Freiraum gewonnen. Es ist zwar schön, doch der Mensch ist es nicht gewohnt, effektiv damit umzugehen. Das überfordert viele von uns. Viel zu oft wollen wir dann am liebsten alles und erreichen irgendwie nie ein zufriedenstellendes Ergebnis.

Das Ziel muss es sein, für sich herauszufinden, was wirklich wichtig ist und sich von der riesengroßen Auswahl zu befreien. Orientierung finden wir, wenn wir wissen, wohin wir im Leben wollen, was uns wirklich wichtig ist, was zu uns passt und alles andere weglassen. Je mehr wir unser wahres Ich erkennen, je mehr wir uns unseren Motiven, Werten und unserer Lebensvision klar werden, je mehr wir uns als Gestalter unseres Lebens sehen, desto selbstsicherer fühlen wir uns und sehen klar, wohin es für uns geht. Es fühlt sich stimmig an.

5. Souveräner im Umgang mit anderen Menschen

Im allgemeinen haben wir tagtäglich mit Menschen zu tun. Solange wir mit uns in Balance sind und keinen Stress empfinden, ist der Umgang mit anderen recht gut zu meistern. Doch die Realität fordert uns immer wieder und ist selten stressfrei. Dadurch verändern sich die Energien zwischen Menschen und es gilt für jeden herauszufinden, wie er besser zurecht kommt mit anderen bei den täglichen Herausforderungen. Dazu kommt noch, dass wir sogar ohne besonderen Anlass uns mit einigen Menschen unwohl fühlen oder uns am liebsten nicht mit ihnen beschäftigen würden. Problematisch ist es nur, wenn wir dennoch mit ihnen klar kommen müssen oder irgendetwas von ihnen gebrauchen. Das kann unnötige Probleme erzeugen, die wir vermeiden können, wenn wir das menschliche Miteinander besser verstehen, uns über die Unterschiede von Menschen und wie sie ticken, Klarheit verschaffen.

Es gilt, zu einem Menschenversteher zu werden und seine Fähigkeiten, effektiv zu kommunizieren, zu verbessern. Mit Menschen sprechen bedeutet, bewusst zuzuhören und verstehen wollen. Das heißt, eine Kommunikation zu führen mit dem Ziel, dass man sich darauf konzentriert, den anderen wirklich verstehen zu wollen und sich bemüht, dass auch er selbst gut verstanden wird. Man soll das Gefühl haben, sich vom anderen wertgeschätzt zu fühlen als der Mensch, der man ist. Leider erleben wir solche Gespräche sehr selten. Das ist einer der wichtigsten Gründe, wieso man sich mit anderen unwohl fühlt. Es ist so nicht stimmig. Die richtige Grundeinstellung im Miteinander mit anderen ist entscheidend, ob es ein konstruktives und angenehmes Zusammenspiel geben kann, das Stimmigkeit schafft.

6. Probleme und Konflikte effektiv lösen

Die Herausforderung für viele ist, erst einmal Probleme und Konflikte zu erkennen, am besten sogar schon dann, wenn sie in der Entstehung sind. Je früher man sich damit auseinandersetzt, desto weniger groß werden Probleme und können, bevor sie so richtig hervorkommen, schon geklärt werden. Probleme und Unstimmigkeiten mit anderen Menschen gehören zum Leben. Wären sie nicht da, hätten wir keine Aufgaben und könnten uns nicht entwickeln. Damit ist schon eine wichtige Erkenntnis gesetzt, dass es nichts Schlimmes ist, wenn wir beginnende Probleme wahrnehmen oder es Unstimmigkeiten gibt. Das Ziel sollte sein, zu einem Problemlöser zu werden, der offen und bewusst an Probleme herangeht und nach guten Lösungen sucht. Diese Lösungen sollten mit einem Gewinn-Gewinn-Denken angegangen werden.

So manch einer sieht sich als Problemlöser oder meint sogar, er hätte keine Probleme, sondern nur Lösungen, indem er anderen seine Lösung überstülpt. Das ist der schnelle Weg, der Gewinner und Verlierer erzeugt oder bestenfalls Kompromisse. Da ein Kompromiss beide Seiten zu Verlierern macht, weil keiner mit der Lösung wirklich zufrieden ist, gibt es für mich nur einen guten Weg und der heißt Gewinn-Gewinn-Lösungen finden. Die brauchen jedoch mehr Zeit, weil hierzu erst einmal herausgefunden werden muss, welche Kriterien eine wirklich gute Lösung ausmachen. Bei Konflikten ist dieses Procedere mit allen Parteien durchzuführen. Die Ergebnisse sind anschließend richtig gute Lösungen, die auch noch die Beziehungen untereinander auf eine höhere Ebene bringen. Hier entsteht dann ein Gefühl von Stimmigkeit.

Stimmigkeit fördert Leistungskraft, Motivation und Gesundheit

Wenn Sie sich mit allen diesen Punkten auseinander gesetzt und herausgefunden haben, was sich für Sie stimmig anfühlt, es beginnen umzusetzen, dann erleben Sie ganz neue Ebenen Ihrer Leistungskraft und spüren viel positive Energie. Es macht nicht nur für Sie selbst einen Unterschied, sondern auch Ihr Umfeld nimmt es positiv wahr. Wer in sich stimmig ist, strahlt ganz automatisch viel positive Energie aus. Sie fühlen sich stärker und belastbarer, weil Ihnen die täglichen Herausforderungen nun in einem ganz anderen Licht erscheinen. Wenn Sie auf Ihre Stimmigkeit und Balance achten, fördern Sie sowohl Ihre Leistungskraft, Motivation als auch Ihre Gesundheit.


Author: Beatrice Legien-Flandergan